Berglodge 37, Altdorf

Auf den Eggbergen, oberhalb Altdorf, entstand im Zeitraum Frühling 2021 bis Sommer 2022 eine Überbauung mit drei Chalets. In der Biosphären-Natur entstand die Berglodge 37, eine kreative Plattform zur gemeinsamen und nachhaltigen Entwicklung eines natürlichen Lebens.

In Hanglage angeordnete Einrichtungen dieser Art erfordern einen Blitzschutz. Voraussetzung dafür ist eine funktionierende Erdungsanlage. Das Projekt muss den Vorgaben der Behörden und dem Stand der Technik entsprechen.

Nach neusten Erkenntnissen in Bezug auf Ökologie, mit Vollmondholz von den Eggbergen, entstand das äusserst spezielle Objekt in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn, der Bauleitung, dem Elektroplaner, dem Elektroinstallateur, dem Bauunternehmer und dem Spengler (Blitzschutzbauer).

Wir wurden vom Bauherrn, der Firma IMURI AG aus Altdorf beauftragt, den Blitzschutz zu konzipieren und diesen während der Erstellung zu überwachen und auch messtechnisch zu überprüfen. Die Erdungsanlage wurde von der Firma Schibli Elektrotechnik AG, Attinghausen und der Blitzschutz von der Firma Arnold Spenglerei AG, Flüelen erstellt.


Mehr über die Berglodge 37 siehe www.berglodge37.com

317 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen